franz lenz
By Josef Ettenauer, 25 Juni, 2017

Am Sonntag dem 25. Juni 2017 lud das Kommando der Feuerwehr Rohrendorf alle Helfer des diesjĂ€hrigen Feuerwehrfestes zu einem Ausflug nach Schiltern ein. Dabei wurde zuerst die neueröffnete Brauerei Brauschneider besichtigt und anschl. wurde eine kommentierte Bierverkostung geboten. Nach einer kulinarischen StĂ€rkung im Restaurant der ErlebnisgĂ€rten Kittenberger, konnten alle Ausflugsteilnehmer die ErlebnisgĂ€rten besichtigen.

 

By Josef Ettenauer, 25 Juni, 2017

Am Samstag, dem 24. Juni war die Feuerwehr Rohrendorf mit einer Gruppe bei den Bezirksbewerben in der Voest Alpine Krems vertreten.

Diese Wettkampfgruppe setzte sich zum Großteil aus Mitgliedern zusammen, die vor 25 Jahren bei der GrĂŒndung der Feuerwehrjugend eingetreten sind.

Trotz der heißen Temperaturen konnte das Bewerbsziel erreicht werden.

By Philipp SchĂŒtz, 25 Juni, 2017

Am Mittwoch, den 21. Juni 2017 besuchten die SchĂŒler der Volksschule Rohrendorf die Feuerwehr Rohrendorf. Nach der Fahrt mit den Feuerwehrfahrzeugen, wurden den Kindern die AusrĂŒstung eines AtemschutzgerĂ€tetrĂ€gers erklĂ€rt. Zudem gab es auch die Möglichkeit, sich Fahrzeuge, GerĂ€tschaften sowie die Bekleidung der Feuerwehr nĂ€her anzusehen. Auch fĂŒr Spaß und Unterhaltung war gesorgt, denn abschließend konnten die MĂ€dchen und Burschen beim Zielspritzen ihr Talent unter Beweis stellen.

By Daniel Unger, 23 Juni, 2017

Am Samstag, dem 17. Juni 2017 fand der diesjÀhrige Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerb des Bezirkes Krems in Brunn im Felde statt.

Die Feuerwehrjugend Rohrendorf bildete gemeinsam mit den Jugendlichen aus Gedersdorf eine Bewerbsgruppe.
In der Disziplin Silber konnte der hervorragende 2. Platz erreicht werden.

Weiter so!

By Josef Ettenauer, 17 Juni, 2017

Das heurige Feuerwehrfest konnte bei abwechslungsreichen Wetter abgehalten werden.

Wir danken allen Feuerwehrleuten und freiwilligen Helfern, die dieses Fest mit ihrer Mitarbeit erst möglich gemacht haben. Danke auch an die Bevölkerung fĂŒr ihre Tortenspenden und ihr VerstĂ€ndnis durch die LĂ€rmbelĂ€stigung.

Herzlichen Dank an alle Besucher, wir hoffen sie hatten eine angenehme Zeit bei uns.

By Josef Ettenauer, 15 Juni, 2017

Beim diesjÀhrigen Abschnittsfeuerwehrtag in Weissenkirchen, am 09.06.2017 wurden wieder einige Feuerwehrmitglieder der Feuerwehr Rohrendorf geehrt.

Herr EHLM Johann Ergoth wurde fĂŒr seine langjĂ€hrigen Dienst als Gruppenkommandant mit dem Verdienstzeichen 2. Klasse des NÖ Landesfeuerwehrverband ausgezeichnet.

Die Ehrung fĂŒr vieljĂ€hrige verdienstvolle TĂ€tigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesen erhielten:

 

FĂŒr 60 Jahre: EOBM Franz Lenz

By Philipp SchĂŒtz, 4 Juni, 2017

Am Samstag, den 27. Mai 2017 fuhr die Feuerwehrjugend Rohrendorf nach Röschitz, um dort am Horner Bezirksbewerb teilzunehmen. Gemeinsam mit der FJ Gedersdorf konnten der Bewerb in den Disziplinen Bronze und Silber absolviert werden. In Bronze konnte der 1.Platz sowie in Silber der 2. Platz in der GÀstewertung erreicht werden. Gratulation an alle Teilnehmer und weiter so!!

By Daniel Unger, 3 Juni, 2017

Am Samstag, den 3.06.2017 war die Feuerwehrjugend Rohrendorf gemeinsam mit den Jugendlichen aus Gedersdorf beim Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerb im Bezirk Tulln dabei.
In der Disziplin Bronze sowie Silber konnte hier der 4. Platz erreicht werden.
Trotz der hohen Temperaturen waren die Jugendlichen mit vollem Einsatz dabei.

By Martin Unger, 1 Juni, 2017

Ziel der heutigen Übung war es Löschwasser zum Keller der Familie Gottfried Mittelbach zu fördern um die Menge an möglichen Löschwasser ĂŒber das öffentliche Hydrantennetz und einige Rahmenbedingungen zu ermitteln.

Dazu wurde von der Mannschaft des KLF eine Löschleitung vom Hydranten Lenz Moser Str. 1 zum Keller Mittelbach in der Lindobelgasse verlegt. Hierbei wurden 13 B-DruckschlĂ€uche (260 m) verlegt und 30 Höhenmeter ĂŒberwunden. Die Mannschaft des RLF nutzen den Hydranten in unmittelbare NĂ€he des Kellers in der Lindobelgasse.

By Wilhelm Bogner, 18 Mai, 2017

Am 18.05.2017 ĂŒbten die Mitglieder der Feuerwehr Rohrendorf eine Fahrzeugbergung. Das Fahrzeug war ĂŒber eine Böschung abgerutscht und musste mittels Seilwinde geborgen werden. Im Anschluss mussten die Mitglieder den PKW auf die Abschleppachse verfrachten. Bei dieser Schulung wurde vor allem auf Anschlagpunkte, Anschlagmittel, die richtige Positionierung des Seilwindenfahrzeugs und die Verwendung der Abschleppachse eingegangen.